Tag der offenen Tür im Haus “St. Anna”

Waischenfeld am 14. April 2019

Auf sehr große Resonanz stieß der „Tag der offenen Tür“, zu dem die CuraVivum am Samstag, 14.04.2019 in ihre Wohnresidenz “St. Anna” die gesamte interessierte Bevölkerung eingeladen hatte. Neben den Hausführungen war für ein abwechslungsreiches Programm sowie für Essen und Trinken gesorgt. Die CuraVivum hat das gesteigerte Bedürfnis ihrer Bewohner nach mehr Selbstbestimmung und
Privatsphäre wahrgenommen und diesen Wunsch erfolgreich umgesetzt.
Im Haus St. Anna befinden sich insgesamt 28 Wohneinheiten, welche mit eigenen Möbeln, Bildern und Erinnerungsstücken ganz nach eigenem Belieben gestaltet werden können.

Sechs der Einheiten sind Zweizimmerappartements und können von Paaren bewohnt werden. Die hell, modern und komfortabel ausgestatteten Appartements verfügen über seniorengerechte Badezimmer, Küchenzeilen, Anschlüsse für TV, Telefon und Internet sowie einen Hausnotruf. Im Haus St. Anna stehen auf Wunsch auch Notrufarmbänder zur Verfügung. Hinter CuraVivum steht wörtlich die Bedeutung „Lebenspflege“ und dies wird hier mit einer Vielfältigkeit an Pflege- und Betreuungsformen umgesetzt. Je nach Pflegegrad und den persönlichen Gegebenheiten kann zwischen Tages-, Langzeit- sowie Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen) gewählt werden.

Einrichtungsleiterin Martina Deinzer und ihr Stellvertreter Andreas Düngfelder konnten gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen zahlreiche Führungen der Interessenten übernehmen und freuten sich dem großen Interesse an der CuraVivum Einrichtung St. Anna. Hierbei zeigen sich doch alle sehr stolz über das gelungene Bauwerk und die bisher schon so erfreuliche Belegung. Alle wichtigen Räumlichkeiten konnten in Augenschein genommen werden und wurden erläutert, angefangen von den Einzel- und Doppelzimmern samt großzügig gestalteten Bädern, der integrierten Tagespflegeeinrichtung, den großen Aufenthaltsräumen bis hin zu den Räumen für Bastel- bzw. Beschäftigungstherapien oder der liebevollen eingerichteten Hauskapelle im Erdgeschoss. 

Zur Eröffnung mit anwesend war Herr Edmund Pirkelmann, Bürgermeister der Stadt
Waischenfeld, dabei. Edmund Pirkelmann dankte der CuraVivum, dass die Einrichtung St. Anna in seiner schönen Stadt Waischenfeld betrieben wird. Der Bedarf einer professionellen Pflegebetreuung in und um Waischenfeld sei groß. Hier werde die Bevölkerung auf liebevolle und professionelle Art betreut. Die Einrichtung in Waischenfeld ist eine Begegnungsstätte und wurde Dank des Konzeptes mit dem Gemeinderat voll in das Stadtbild der Waischenfelder integriert.


Natürlich stehen Martina Deinzer, Andreas Düngfelder und Helga Friedrich jederzeit für Beratungen und Hausbesichtigungen zur Verfügung.

Kontakt: CuraVivum Haus St. Anna, Vorstadt 44, 91344 Waischenfeld, Telefon 09202 970 9630, E-Mail : verwaltung.stanna@curavivum-care.de

zurück zur Übersicht